Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Słubice und Frankfurt (Oder) – Grenzüberschreitender Modellspielplatz

Słubice und Frankfurt (Oder) – Grenzüberschreitender Modellspielplatz

Frankfurt (Oder) und Słubice – europäische Modellstadt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Die Städte im Grenzgebiet haben viel Entwicklungspotential. Wenn man nicht entgegensteuert, kann die Grenznähe durch die Bewohner jedoch auch als nachteilig empfunden werden.

Deshalb arbeiten Frankfurt (Oder) und Słubice seit Jahren zusammen, um eine partnerschaftliche Doppelstadt zu schaffen, die für die Bewohner auf beiden Seiten der Oder Vorteile mit sich bringt. Das seit mehr als zweieinhalb Jahren laufende Projekt “Europäische Modellstadt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Frankfurt (Oder) & Słubice” endet am 31 Dezember. Es hat viel Gutes gebracht – was werden wir am besten in Erinnerung behalten?

Die Schritte zum Erfolg

Eine politische Entscheidung legte den Grundstein für die Entstehung des Projekts und den Beginn der Zusammenarbeit. Seit Jahren zeigen jedoch zahlreiche Beispiele, dass Maßnahmen zur Förderung der deutsch-polnischen Integration in unserer Region nicht nur das Ergebnis von Gesetzen und Projekten sind – es ist vor allem das reine Bedürfnis der Nachbarn auf beiden Seiten der Oder, sich für andere zu öffnen und ihnen zu begegnen. Gemeinsame Picknicks, Feste und Sportveranstaltungen werden nicht ohne Teilnehmer und Besucher stattfinden. Und an denen mangelt es in der Doppelstadt nicht, im Gegenteil, jedes Jahr werden es immer mehr.

Der Beitritt Polens zum Schengen-Abkommen 2007

Seitdem sich die Oderbrücke von einem Grenzkontrollpunkt in eine gewöhnliche Straße gewandelt hat, die täglich von tausenden Deutschen und Polen überquert wird, findet in der Doppelstadt eine rasante Entwicklung statt. Zur Vertiefung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit wurden Verwaltungsstrukturen geschaffen. Das deutsch-polnische Kooperationszentrum in Frankfurt (Oder) hat in den letzten Jahren mehr als 100 verschiedene Initiativen zur Förderung der europäischen Werte und zum besseren Verständnis der Sitten und Bräuche der Bewohner auf beiden Seiten der Oder durchgeführt.

Es wurde eine grenzüberschreitende Buslinie geschaffen, die Frankfurt mit Słubice verbindet, und die Zefir, ein Touristenschiff, begann auf dem Fluss zu fahren. Menschen aus Słubice sind nach Frankfurt umgezogen, und die Frankfurter ziehen gerne nach Słubice. Seitdem Polen dem Schengen-Raum beigetreten ist, hat sich die Wirtschaft der Doppelstadt bemerkbar weiterentwickelt – neue Geschäfte und Hotels sind entstanden, die Arbeitslosigkeit ist gesunken und der Dienstleistungssektor hat sich deutlich erweitert.

Jede weitere gemeinsame Initiative, jede gemeinsam organisierte Veranstaltung ist ein weiterer Schritt in Richtung einer noch besseren Integration. Es ist auch eine Gelegenheit, ganz Europa zu zeigen, dass grenzüberschreitende Zusammenarbeit möglich und für die Menschen in den Regionen vorteilhaft ist.

Playground Europe – europäische Werte vermitteln

Offenheit, Neugierde und der Wille zur Zusammenarbeit sind Eigenschaften, die man möglichst weit verbreiten sollte. Daher wurde durch das deutsch-polnische Kooperationszentrum in Frankfurt (Oder) und der Europa-Universität Viadrina die Initiative Playground Europe ins Leben gerufen.

Ein kleiner Vorgeschmack der Workshops – Pressekonferenz zum Playground Europe 2018

Darüber hinaus hat Playground Europe eine breite Gruppe von Unterstützern um sich versammelt, die perfekt verdeutlicht, wie viele Welten auf dem Spielplatz zu einer einzigen Welt verschmelzen. An der Organisation der Veranstaltung beteiligten sich Menschen und Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen: Maler, Graffiti- und Zirkusartisten, aber auch der Rundfunk, Universitäten, Medien, die Stadtverwaltungen aus Słubice und Frankfurt (Oder) als auch die Handwerkskammer Frankfurt (Oder). Dank der finanziellen Unterstützung von der Europäischen Union ist der Playground Europe seit zwei Jahren auf dem Pol’and’Rock-Festival in Küstrin (Kostrzyn nad Odrą) vertreten, um mit Spaß und guter Laune zu zeigen, dass Partnerstädte an der Grenze mehr als nur schöne Sätze auf dem Papier sind.

Słubice und Frankfurt (Oder) - Grenzüberschreitender Modellspielplatz #polen #deutschland #zusammenarbeit #doppelstadt #frankfurtOder #Slubice #polandrock #playandrock #polandode Klick um zu Tweeten

Mit Betreten des Playground Europe, fand man sich in einem kreativen Gebilde wieder, in dem Europa gegenwärtig war. Veranstaltungen zu verschiedenen Themenblöcken, von Wissen und Bildung, über Theater und Kultur, bis hin zum Sport, zeigten den Besuchern die Idee der Doppelstadt. Die Idee einer Stadt frei von Grenzen, einer Stadt die kulturelle und weltanschauliche Unterschiede respektiert und sich über diese hinweg vereinen kann. Eine Doppelstadt, in der man in den Köpfen keine Mauern, sondern Brücken baut.

Dies ist einer der Werte, die wir bei POLANDO.de am meisten schätzen und mit voller Überzeugung auf unserem Portal, aber auch durch aktives Engagement bei solchen Veranstaltungen vor Ort, unterstützen. Als uns 2018 die Möglichkeit geboten wurde, am Projekt Playground Europe teilzunehmen, haben wir das als eine Auszeichnung angesehen, aber auch als eine Möglichkeit, zur Verwirklichung uns naheliegender Ideen beizutragen.

Der Idee des Playground Europe folgend, wollten wir auf eine lockere und unterhaltsame Art und Weise den Polen Deutschland und den Deutschen Polen vorstellen. Dazu haben wir polnische und deutsche Zungenbrecher vorbereitet, denen sich die Nachbarn von beiden Seiten der Oder stellen konnten. Diese drei Tage mit vielen schönen Momenten haben wir auf einem Video festhalten können, welches unten zu finden ist.

Emotionale Achterbahn um Pol’and’Rock

Man kann sich kaum einen besseren Ort zur Förderung der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Respekts vorstellen, als den Zeltplatz des Pol’and’Rock-Festivals. Seit vielen Jahren wird das Festivalgelände in Küstrin von vielen als der schönste Ort der Welt betrachtet. Ein Ort, der den Geist für das Anderssein öffnet und zeigt, dass Unterschiede bezaubernd sein können. Es ist eines der größten Musikfestivals in Europa, welches jeden Sommer hunderttausende von Teilnehmern aus aller Welt anzieht.

Die Organisatoren des Festivals arbeiteten seit Jahren nicht nur mit den polnischen, sondern auch mit den deutschen Behörden zusammen. Diese Zusammenarbeit hat zu mehr Sicherheit beim Festival beigetragen. Nicht ohne Grund besuchten 2012 die jeweiligen Präsidenten Deutschlands und Polens das Festival: Haltestelle Woodstock (der Name des Festivals wurde 2018 geändert) und sprachen über gegenseitigen Respekt und über die Zusammenarbeit beider Länder. Als die polnische Regierung in den letzten Jahren das Festival als eine Veranstaltung “mit erhöhtem Risiko” eingestuft hat und dann der deutschen Seite die Möglichkeit verweigerte, sich bei der Organisation des Festivals einzubringen, war nicht mehr sicher, ob das Festival stattfinden wird und es kam zu Protesten. Der Fall blieb auch in den deutschen Medien nicht unbemerkt. Sogar der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke schaltete sich ein. Dank des großen Engagements der polnischen Regionalverwaltungen und der Unterstützung aus Deutschland, konnte das Festival letztendlich stattfinden. Auch die deutsche Feuerwehr konnte sich beteiligen und ist, wie gewohnt, jedes Jahr dabei. Mit ihrer Anwesenheit stellt sie immer wieder unter Beweis, dass erfolgreiche Zusammenarbeit aus Anstand und Menschlichkeit und nicht aus Vereinbarungen und Erklärungen resultiert.

Vorbildliche Zusammenarbeit – Zusammenarbeit zum Vorbild

Słubice und Frankfurt (Oder) sind Städte, zwischen denen es ständig Streit und Unstimmigkeiten geben könnte. Die schwierige geschichtliche Vergangenheit könnte zu Feindseligkeiten und Abneigung führen. Doch hier geschieht das Gegenteil. Man setzt auf Zusammenarbeit und kämpft gemeinsam darum, Mauern und Grenzen niederzureißen. Man setzt auf die Organisation des Europatages, des gemeinsamen Laufes ohne Grenzen, des Hansestadtfests. Die Zusammenarbeit zwischen Słubice und Frankfurt (Oder) wird immer weiter vertieft und intensiviert. Und – was wir als den größten Erfolg bezeichnen können – vor allem in den Herzen und Köpfen der Menschen vor Ort.

Playground Europe im Visier – die Atmosphäre der Doppelstadt erleben

Als wir 2018 auf dem Playground Europe erschienen, um die Aktion zu unterstützen, sahen wir Menschen, die durch die Idee einer gemeinsamen Zukunft, einer Welt ohne Grenzen, der Toleranz und Freude vereint waren. Die Werte, die im Leben der Doppelstadt jeden Tag mehr und mehr gelebt werden, sind auch ein unzertrennlicher Bestandteil vom Pol’and’Rock Festival. Wie es in der Praxis aussah und wie die Teilnehmer des Pol’and’Rock Festivals die Idee einer Doppelstadt aufnahmen könnt ihr in unserem Video erfahren. Das Video ist aus Live-Aufnahmen und mit dem Smartphone aufgenommen Kurzvideos zusammengeschnitten worden.

Bevor wir Brücken bauen können, müssen die Mauern niedergerissen werden…

oben
Lädt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.