Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Ratgeber: In Polen mit EURO Bezahlen

Ratgeber: In Polen mit EURO Bezahlen

Für viele, die in der Grenzregion leben und nach Polen einkaufen fahren, ist das Bezahlen mit Euro nichts neues. Doch oft entsteht die Frage wie es am günstigsten ist und ob es sich überhaupt lohnt den Euro in Zloty’s umzutauschen…

Wir haben einen praktischen Insider Tipp und erklären Euch wie es mit der polnischen Währung und der Umrechnung am besten funktioniert…

Erstens ist es zu betonen, dass der Polnische Zlory (Abk. PLN) die offizielle und einzige Währung in Polen ist. Alle Rechnungen, Preisschilder und Angebote werden in Zlotys ausgestellt. Wenn ihr also nach Warschau (Warszawa), Posen (Poznan) oder an die polnische Ostseeküste zum Urlaub fahrt – dann werdet ihr meistens mit dem Euro nicht weit kommen. Der einzige Ausweg ist entweder das Bargeld in einer Wechselstube umzutauschen oder mit einer Kreditkarte zu bezahlen. Doch es lohnt sich immer etwas Kleingeld in der lokalen Währung in der Tasche zu haben um z.B. Parkgebühren an einem Parkautomaten zu bezahlen.

Mit EURO in der Grenzregion bezahlen

Die große Ausnahme ist die Grenzregion, wo meistens die Preise in beiden Währungen (PLN und EURO) stehen und wo man auch ohne weitere Umstände in Euro zahlen kann. Hier gibt es keine Ausnahme – ob beim Friseur, in der Gaststätte oder beim Tanken. Es fühlt sich so an, als ob Polen schon längst in der Euro Zone dabei sei.

Doch den Unterschied merkt man dann erst beim Bezahlen – es macht sich schon bemerkbar, wenn du direkt in Euro zahlen möchtest. Der Unterschied zu dem Wechselkurs einer Wechselstube kann schon recht ungünstig sein. Die meisten Läden haben einen eigenen Wechselkurs, der im Schnitt um ca. 10% teurer ist. Das Rückgeld wird auch sehr oft in Zlotys ausgezahlt.

Die Ausnahme findet man auf den sogenannten Polenmärkten und in den meisten Zigarettenläden wo hauptsächlich nur in Euro abgerechnet wird.

Was ist die beste Lösung?

Hier das Wichtigste noch mal zusammengefasst:

  • das Geld in einer Wechselstube umtauschen ist immer am günstigsten
  • der Wechselkurs ist viel besser an der Grenzregion, als im Innern von Polen
  • mit EC- Kreditkarte zahlen – hier musst Du noch mal mit deiner Hausbank klären, ob keine zusätzlichen Kosten anfallen
  • es lohnt sich immer etwas Kleingeld in der lokalen Währung zu haben (zum Beispiel für den Parkautomaten)
  • Polski Zloty ist die offizielle Währung in Polen, das bedeutet, dass du deinen Strafzettel zum Beispiel nicht in Euro bezahlen kannst.
  • Bargeldzahlung in EURO geht meistens NUR in der Grenzregion – schon 20-40 Km weiter ist das nicht mehr üblich
  • Bargeldzahlung in EURO wird meistens dann nach einem ungünstigen Kurs abgerechnet

Wie am besten in #Polen #bezahlen - praktische Tipps #Ratgeber #einkaufen Klick um zu Tweeten

Das könnte Sie auch interessieren

Verkaufsoffene Sonntage in Polen Eine Liste mit praktischem Kalender zum Ausdrucken

 

Lädt…

Kommentare (1)

  1. Pingback: Ratgeber: Polski Zloty - Polnische Währung, Münzen und Scheine (PLN)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: