Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Ein halbes Jahr mit dem POLANDO Fiat

Ein halbes Jahr mit dem POLANDO Fiat

Unser POLANDO Fiat wird heute ein halbes Jahr alt. Vor sechs Monaten, am 14. Juni 2017, haben wir die Endergebnisse unserer Zusammenarbeit während des „Bunten Herings“ in Frankfurt an der Oder und Slubice vorgestellt. Denn dank des Engagements und Daumendrückens zahlreicher Fans und Einwohner der beiden Städte Słubice und Frankfurt Oder, können wir heute ein kleines Jubiläum feiern.

Der kleine Fiat wurde während des „Lauf ohne Grenzen“ vom Slubicer Bürgermeister Roman Siemiński, des Vorsitzenden des SOSiR Zbigniew Sawicki und Frau Joanna Kaminska aus der Schönheitsklinik Baranski in Slubice (unserem Aktionspartner) vorgestellt. Wir hatten sogar die Ehre den Lauf von Slubice nach Frankfurt anzuführen und den Läufern voraus zu fahren.

6 Monate und mehr als 3000 km

Innerhalb der 6 Monate haben wir über 3000km hinter uns gelassen in dem wir viele verschiedene Attraktionen in Polen besucht haben. Der Kleine war schon an der polnischen Ostseeküste und hat dort 12 verschiedenen Städten einen Besuch abgestattet. Wir waren im Krummen Wald und haben 8 Polenmärkte und zahlreiche Events in unserer Nachbarschaft, wie das Sommerfest in Urad und Aurith, Tage der Festung in Küstrin oder das Sportfest in Frankfurt Oder unter die Lupe genommen.

Wo geht die Reise im Jahr 2018

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende, vor uns stehen einige Monate mit Schnee und Frühlingsregen, somit steht unser Kleiner nun über den Winter in der Garage. Aber wir können Euch schon verraten, dass das kommende Jahr abgefahren sein wird! Wir möchten euch nämlich noch mehr touristische Orte und Attraktionen in Polen zeigen!

Über den POLANDO Fiat in der Presse

Am vergangenen Wochenende wurde von unserem Kleinen sogar in der Zeitung in Polen berichtet. Wir haben für euch auch schon eine Übersetzung von dem Artikel:

Gazeta Lubuska 2017-12-09

Gazeta Lubuska 09.12.2017


#ANZEIGE

Nicht nur Tom Hans freute sich über einen Polski Fiat Maluch

Er ist 34 Jahre alt, hat keine Kopflehnen und wird mit dem Schaltknüppel entzündet. Der Polski Fiat Maluch ist das Polando Maskottchen

„Wir haben nach einem Maskottchen gesucht, das einerseits mit Polen in Verbindung gebracht wird und andererseits ein positiver Energieträger, wie unser Portal, ist“ sagt Artur Kasiubowski, der Gründer von polando.de, „wir wollten den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn sie das kleine Etwas sehen.“

Die Idee für das Auto war Tom Hanks’ Faszination für den polnischen Fiat 126p, den er während seines Aufenthaltes in Budapest gesehen hat. „Sofort wusste ich, dass es Das sein wird, was das Symbol der Firma sein wird, das die Stereotypen Polens in Deutschland bricht“, wie Artur Kasiubowski berichtet.

Polando.de ist ein Unternehmen, das Polen im Ausland bewirbt. „Wir zeigen das, was in Polen und der Grenzregion interessant für den deutschen Empfänger sein kann,“ erklärt der Gründer. Somit erfüllt das Maskottchen seine Rolle als Botschafter voll und ganz. Der Fiat ist 34 Jahre alt und hat keine Kopflehnen, er hat eine klassische Uhr und wird mit einem speziellen Schaltknüppel entzündet. Er ist aus Thorn direkt nach Slubice gekommen und ja, auf eigenen Rädern und aus eigener Kraft. „Mit zitternden Knien bin ich über 300km gefahren. Das Auto ist alt und konnte maximal 80km/h fahren, ich wusste nicht was mich erwartet“ gesteht Artur Kasiubowski. Der Kleine kam in die Werkstatt und wurde dort vom Mechaniker gründlich erneuert. Alle Teile wurden rausgenommen, auch der Motor, die Schaltung und der Innenraum. Und siehe da, „wir fanden eine alte Zeitung aus den 80gern! Schaut man auf das Profil unserer Firma und den Kontext des Fiat-Projekts, war das ein sehr deutscher Impuls“ erzählt der CEO mit einem Lächeln. Danach wurde der Maluch geschliffen, aufgefrischt, zusammengebaut und neu gestrichen. In der Zeit als das Auto wiederhergestellt wurde, stimmten die Einwohner von Slubice und Frankfurt über die Farbe ab. Letztendlich wurde es hellblau.

Der Fiat Maluch erschien direkt auf dem Hansestadtfest „Bunter Hering“ und führte sogar den „Lauf ohne Grenzen“ von Slubice nach Frankfurt an. Jetzt reist er durch Polen und bringt Fotos mit, die in Deutschland gezeigt werden. „Die Reaktion auf seinen Anblick ist sehr positiv – und das von jeder Seite, sowohl in Polen, als auch in Deutschland. Vor einigen Jahren habe ich sogar den Mann in Frankfurt (Oder) getroffen, der Tom Hanks vor einigen Jahren den Trabbi geschenkt hat“ fügt Kasiubowski hinzu. „Leute machen Fotos und winken uns zu. Häufig sehe ich im Rückspiegel, wie Fahrer im Auto hinter mir Fotos machen“.
Die Fotos vom Umbau und den Ausflügen finden Sie auf dem Portal.

Übersetzung des Artikels aus Gazeta Lubuska 09.12.2017, Autor: Renata Hryniewicz

Mehr von Polen erleben

Habt ihr Ideen über welchen Ort in Polen wir als nächstes berichten sollen? Gibt es in der Nähe sehenswerte Orte von denen ihr uns erzählen möchtet? Gerne fahren wir mit unserem Kleinen dort hin und berichten von eurem Lieblingsort.

Ihr seid zum Kommentieren herzlich eingeladen!

Lädt…

Kommentare (2)

  1. Pingback: Wir fahren Dich mit dem POLANDO Fiat durch die Straßen von Slubice WOSP 2018

  2. Pingback: Anmeldung für den vierten "Lauf ohne Grenzen" 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.