Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Dampflokparade in Wolsztyn 2018

Dampflokparade in Wolsztyn 2018

Der Lokschuppen von Wolsztyn (Polen) ist der letzte Ort auf der Welt, wo ihr im Alltagsverkehr noch funktionierende Dampflokomotiven sehen könnt.

Das 1907 gegründete historische Gebäude dient nach wie vor als technische Basis für funktionierende Dampflokomotiven. Es ist auch ein Ort, an dem ihr jeden Tag alle Aktivitäten rund um die Vorbereitung zum Fahren einer Dampflokomotive sehen könnt, was hier seit über hundert Jahren stattfindet, wie zB. der Aufbau der Lokomotive mit Tracking, Start und Karbonisierung, sowie Inspektionen und Reparaturen.

Geschichte der Dampflokparaden in Wolsztyn

In diesem “Freiluftmuseum”, dessen Hauptaufgabe es ist, das schwindende Eisenbahnerbe zu bewahren, findet jedes Jahr um die Wende vom April und Mai die weltberühmte Dampflok-Parade statt. Die Geschichte der Wolsztyn-Paraden beginnt vor einem Vierteljahrhundert. Im Jahr 1991 entstand unter den deutschen Eisenbahnfreunden die Idee, hinter der Ostgrenze ein bestimmtes Festival zu organisieren, auf dem alle gleichzeitig betriebenen Lokomotiven des Wolsztyn Lokschuppens präsentiert werden könnten. Diese Idee war so einzigartig, dass Wolsztyns “Schuppen” zu dieser Zeit einer der wenigen Orte der Welt war und der letzte in Europa, wo man diese wundervollen Maschinen in ihrer natürlichen Umgebung während ihrer täglichen, schwierigen Arbeit noch bewundern konnte. Die erste Dampflokomotivenshow erwies sich als so außergewöhnlich, dass man beschloss, sie in den folgenden Jahren fortzuführen. Im Laufe der Zeit beschloss man den Namen „Dampflokparade“ anzunehmen.

Die Dampflokomotiven-Parade 2018

Dampflokfest &Dampflokparade in Wolsztyn 2018

Die diesjährige Dampflokomotiven-Parade hat mehr als zwanzigtausend Touristen und Eisenbahnfreunde nach Wolsztyn aus allen Teilen der Welt gelockt. Die Stadt selbst hat sich zu einer Welthauptstadt des Dampfes entwickelt. Unter den historischen Dampflokomotiven befanden sich auch die Lokomotiven, wie Ol49-59, Ol49-69 und Pt47-65 aus Wolsztyn und die zu Gast ausgestellten Lokomotiven des Eisenbahnmuseums aus Chabówka, Eisenbahnen des Museums für Industrie aus Schlesien aus Jaworzyna Śląska und dem Klub der Eisenbahnsympathisanten aus Wrocław. Außerdem auch ausländische Maschinen aus Deutschland und sogar aus Luxemburg. Die letzte von ihnen erschien zum ersten Mal in Polen – diese ist ganz speziell, da der Cockerill 503 weniger als 5 Meter Länge misst und 1920 in Belgien hergestellt wurde.

Dampflokfest &Dampflokparade in Wolsztyn 2018

Cockerill 503 aus Luxemburg

Die Wolsztyn-Parade wird jedes Jahr von vielen interessanten Veranstaltungen begleitet. Während des gesamten Wochenendes gibt es Fahrten mit Oldtimer-Dampfzügen. Im Industrieraum der Reparaturhalle kann man eine Ausstellung von Fotografien des internationalen Wettbewerbs bewundern, während am Samstagabend ein Multimedia-Spektakel aus Licht, Dampf und Ton, in dem die Dampfmaschinen die Hauptrolle spielen, vorgestellt wird.

Wie im letzten Jahr (hier unserer Bericht über die Dampflokparade 2017) haben wir uns auch diesmal entschieden diesem erstaunlichen Ort zu besuchen. Wir laden Euch zu unserem Foto- und Filmmaterial ein!

Unser Video von der Dampflokparade in Wolsztyn

Der Dampflokfest in Bildern

LIVE-Webkameras

Für die Dampflokomotiven Liebhaber haben wir noch eine Besonderheit – eine LIVE Übertragung aus dem Wolsztyner Lokschuppen

Lädt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.