Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Coronakrise: Urlaub in Polen umbuchen oder stornieren?

Sie haben sich bestimmt schon auf Ihren Urlaub in Polen gefreut. Haben Ostern an der polnischen Ostseeküste oder einen Urlaub mit Kindern im Sommer geplant… Erfahren Sie, auf welche Idee die Besitzer von Pensionen und polnischen Reisebüros gekommen sind um diese schwierige Zeit, die durch das Coronavirus verursacht wurde, zu überwinden.

Die durch das Coronavirus verursachte Krise hat gerade die Welt erobert und macht uns allen das Reisen fast unmöglich. Auch wenn das Ziel ein Nachbarland ist. Das Überschreiten der polnischen Grenze durch Ausländer ist unmöglich. Derzeit sind die Grenzen nur für Bürger dieses Landes und Ausländer mit ständigem Wohnsitz in Polen offen. Zudem werden diese Personen 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt.

Es ist auch schwer vorherzusagen, wie lange dieser Ausnahmezustand dauern wird und welche Entscheidungen die Regierungen im Rahmen des Kampfes gegen COVID-19 treffen werden. Viele Fragen sind noch offen – darunter auch die Frage nach dem geplanten oder schon reservieren Urlaub in Polen.


#ANZEIGE

Was tun mit dem geplanten Urlaub in Polen?

Die Tourismusindustrie ist zweifellos eine der ersten, die unter der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie leidet. Als Ergebnis der Initiative polnischer Tourismusunternehmen – aber auch zahlreicher Familienpensionen – wurde eine Aktion ins Leben gerufen: Nicht stornieren – Reservierung verschieben ( #ZmienTerminNieOdwoluj – #PolandDontCancelPostpone)

Ziel der Aktion ist es, den Kunden die Gewissheit zu geben, dass sie kein Geld verlieren werden, und dies wird dieser Branche helfen, ihre Liquidität zu erhalten. Die Krise wird sich am stärksten auf die kleinsten Gasthäuser, Hotels und Ferienhäuser auswirken, die von Familien geführt werden… Viele von ihnen haben keine Alternative zum Tourismus als Einnahmequelle während der Ferienzeit zwischen April und Oktober. Viele stehen vor dem finanziellen Ruin.

Bevor Sie also Ihren Urlaub in Polen aufgeben – überlegen Sie, ob Sie eine Terminänderung beantragen sollten – wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Reiseveranstalter oder an die Pensionseigentümer.

#Coronakrise: #Urlaub in #Polen umbuchen oder stornieren? #ZmienTerminNieOdwoluj - #PolandDontCancelPostpone #storno #reise #corona Klick um zu Tweeten

Der Aktion schlossen sich auch das polnische Ministerium und viele Einrichtungen der Tourismusbranche an, darunter der größte polnische Reiseveranstalter Ithaka, die Handelskammer Polnischer Hotels, Harmony Polish Hotels, die Tourismuskammer Krakau, das FBE Event Industry Forum, Nocowanie.pl, PKS Polonus und die Polski Holding Hotelowy.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Urlaub in Polen – deshalb ist es wichtig, heute zu Hause zu bleiben, um so gemeinsam das Coronavirus schnellstmöglich zu bekämpfen.


#ANZEIGE

Kommentare (1)

  1. Pingback: Coronavirus in Polen: weitere Einschränkungen angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.