Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Dienstleister, Hersteller und Firmen aus Polen

Das größte Treffen der Eisenbahnfreunde – die 24. Dampflokparade in Wolsztyn

Das größte Treffen der Eisenbahnfreunde – die 24. Dampflokparade in Wolsztyn
Zehn historische Lokomotiven aus Polen, Deutschland und Tschechien wurden gestern während der 24. Dampflok- Parade In Wolsztyn vorgestellt.

Der Lokschuppen in Wolsztyn, der letzte auf der Welt noch in Betrieb genommene, feierte in diesem Jahr sein 110- jähriges Bestehen. Die Geschichte des wolsztyner Lokschuppens reicht bis 1907 zurück, als der Bau auf einem Gelände, welches 3000 Quadratmeter umfasst, begann. Der Lokschuppen besitzt eine preußische Drehscheibe der Wischer- Stargard Konstruktion von 1907 sowie einen historischen Wasserturm mit einem Fassungsvermögen von rund 100 Kubikmetern.

Der ganze Stolz der wolsztyner Eisenbahner ist “die schöne Helena”, eine polnische Lokomotive der Serie Pm36-2, die 1937 zum Ziehen leichter Expresszüge vor dem Krieg gebaut wurde. Sie erreichte bis zu 130 h/km. Allgemein lässt sich sagen, dass sich aktuell in dem wolsztyner Lokschuppen 30 Lokomotiven und 19 historische Waggons befinden.

Sein 100-jähriges Jubiläum in Wolsztyn feierte an diesem Wochenende außerdem die Lokomotive der deutschen Produktion von 1917- die Ok1-359. Fahrzeuge dieser Serie wurden auch als „die beste Konstruktion der preußischen Schule des Lokomotivbaus“ bezeichnet. Die Lokführer selbst nannten diese Lokomotive “die Jungfrauen für alles”, da man sie sowohl für den Personentransport als auch für Schnellstrecken einsetzen konnte. Die Ok1-359 ist die älteste Lokomotive Polens, die kontinuierlich in Betrieb ist. Sie wurde auch für Filmproduktionen wie zum Beispiel für “Der Pianist” von Roman Polański benutzt.

Am Samstag hat in dem letzten auf der Welt noch aktiven Lokschuppen die 110-jährige Dampflokparade stattgefunden. Während der Veranstaltung wurden 10 Lokomotiven vorgeführt: Zwei aus der Sammlung des wolsztyner Lokschuppens: Die Pt47-65 und die Ol49-59, außerdem die Ok32-2 und Tkt48-191 aus dem Freilichtmuseum für Fahrzeuge und Bahntechnik in Chabówka, die Tk48-18 des Museums für Industrie und Eisenbahnen in Schlesien und die Tkh05353 aus dem Klub der Eisenbahn Sympathisanten in Wrocław. Auf der Parade waren ebenfalls Lokomotiven aus Tschechien und Deutschland, darunter die 18 201, also die zurzeit schnellste sich in Betrieb befindliche Dampflokomotive der Welt.

Während der Parade wurden die Lokomotiven in verschiedenen Reihenfolgen vorgestellt, unter anderem in Einzelfahrten, aber auch paarweise. Im Finale wurden alle zusammengekuppelt und zusammen präsentiert. Abends fand dann die Show “Licht, Dampf, Geräusch” statt.

Das größte Treffen der Eisenbahnfreunde

Die Dampflokparade ist Europas größtes Treffen der Eisenbahnfreunde. Jedes Jahr kommen ca. 20 Tausend Eisenbahnliebhaber und Touristen nicht nur aus Europa, sondern auch aus beispielsweise Japan, Australien, den Vereinigten Staaten und zahlreiche aus Deutschland.


#ANZEIGE

POLANDO.de hat die Parade der Dampflokomotiven mit großen Interesse verfolgt und lädt Sie herzlich ein sich einen Eindruck zu verschaffen und sich unsere Fotoserie anzuschauen.

Fotos: © S. Kaźmierczak


#ANZEIGE

Lädt…

Kommentare (3)

  1. Pingback: 24. Dampflokparade in Wolsztyn | POLANDO

  2. Pingback: Die 25. Jubiläumsparade der Dampflokomotiven in Wolsztyn (Polen)

  3. Pingback: Dampflokparade in Wolsztyn 2018 - wir waren dabei [Video & Bildergalerie]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.