Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Plac Bohaterów in Słubice (Heldenplatz)

In Słubice befindet sich neben vielen Sehenswürdigkeiten auch der auf den ersten Blick ein wenig unscheinbar wirkende Plac Bohaterów - auf Deutsch Heldenplatz genannt. Er stellt einen zentralen Ort ein wenig abseits des Getümmels der Einkaufsstraßen und des Polensmarktes dar. Viele der Einwohner kennen ihn auch unter dem Namen "Neuer Markt", da er bis zum…

Der Basar auch bekannt als Polenmarkt in Slubice

Entgegen aller Vorurteile, es ist bestimmt mehr als nur ein Markt für "cheap booze and cigarettes", also für „billigen Alkohol und Zigaretten“, wofür eine Touristin aus den USA auf TripAdvisor so beherzt wirbt. Der Basar in Slubice "Unter den Eichen" bietet eindeutig mehr. Auf einer Fläche von etwa 2000 m2 haben 126 Verkaufspavillons und 12 Gastronomiebetriebe ihren…

Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria der Königin Polens in Słubice / Schützenhaus

Eine weitere Besonderheit in Słubice ist die Kirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria der Königin Polens (auf Polnisch: Kościół Najświętszej Maryi Panny Królowej Polski). Die kleine weiße Kirche befindet sich am Rand des Zentrums an der Oder. 

Das Gebäude besteht bereits seit 1775 und wurde vorher lange als Schützen- und Gemeinschaftshaus verwendet. Als nach dem Krieg…

Kino Piast – Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit

Im Herzen von Słubice steht es still vor sich hin: Das Kino Piast. Ganz unscheinbar durch seinen mit Graffiti besprühten, verbarrikadierten Eingang und die Fenster. Dass dieses Gebäude eine architektonische Rarität ist, würde heute keiner mehr glauben. Und doch wurde das 1924 fertiggestellte Gebäude im Art Déco Stil errichtet – einer von 1915 bis 1939 häufig…

Zu Ehren einer Enzyklopädie: Die Wikipedia-Statue

Was viele nicht wissen: In Słubice steht auch das weltweit erste Wikipedia-Denkmal (auf Polnisch "Pomnik Wikipedii" genannt). Es ist 1,70 Meter hoch und zeigt eine bronzefarbene und sich nach oben öffnende Weltkugel aus Puzzleteilen, die auf mehreren Stapeln Papier steht. Diese Kugel wird von vier Personen - zwei Frauen und zwei Männern - getragen und wurde von Mihran…

Internationale Universität im Herzen Europas – Das Collegium Polonicum

Das 18.000-Einwohner-Städtchen Słubice war bis 1945 deutsches Gebiet und damit ein Stadtteil Frankfurts an der Oder. Durch die Grenzverschiebung nach dem 2. Weltkrieg erlebte die polnische Oderstadt ihre Blütezeit, welche sie im Nachhinein auch europaweit bekannt machte. Im Jahre 1972 - noch vor dem Schengener Abkommen - wurde der Grenzübergang zwischen den beiden Städten geöffnet,…