Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Urlaub in Polen? Diese 6 Regionen sollten Sie kennen

Urlaub in Polen? Diese 6 Regionen sollten Sie kennen

Der Tourismus in Polen befindet sich durch die Wiederentdeckung des Landes, von Touristen aus aller Welt, im Aufschwung. Auch die im Europavergleich niedrigen Preise in Polen spielen eine wichtige Rolle. Für Touristen, die einen Urlaub in Polen planen, sind einerseits die Städte, andererseits die unberührte Natur sehr attraktiv. Die ehemalige Königsstadt Krakau wird oft als schönste Stadt Polens angesehen.

Das Kulturangebot in den polnischen Metropolen ist abwechslungsreich und auch für den weniger betuchten Besucher erschwinglich. Die Kneipenkultur und das Nachtleben sind insbesondere in den großen Studentenstädten Krakau (Kraków), Warschau (Warszawa), Breslau (Warszawa) und Posen (Poznań), sehr attraktiv für junge Gäste. Insgesamt gibt es 13 Weltkulturstätten der UNESCO in Polen.

Viele Städte, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurden, sind von den polnischen Restauratoren mustergültig wieder aufgebaut worden. Hierzu zählen vor allem die Städte Warschau, Posen, Breslau und Danzig. Erholungsgebiete und Kurorte finden man über ganz Polen verteilt, mit ihren schönen Landschaften. Wer das Wasser mag und davon angezogen wird, kann Wassersport und Erholung an der Ostsee, den Seenplatten und einigen Gebirgsflüssen finden. An den Stauseen von Bobr, den Bergregionen von Tatra und dem Heiligkreuzgebirge wird man Augenzeuge des wunderschönen Schauspiels der Natur. Die Sudeten mit ihrem Riesengebirge sind an erster Stelle für Ski- und Wanderferien. Als die Wintersporthauptstadt von Polen gilt Zakopane.


#ANZEIGE

Aber auch viele attraktive Naturschätze werden in 23 Nationalparks geschützt, die für Touristen ein großer Anziehungspunkt sind.

Landkarte Polen

Landkarte Polen

Erfahren Sie mehr über die Regionen von der Ostsee bis hin zu den Bergen:

Ostseeküste von Polen

Die polnische Ostseeküste ist ideal für ein Urlaub in Polen, denn sie bietet breite Strände mit feinkörnigem Sand, große Dünenfelder und reizvolle Steilküsten. Die zahlreichen Seebäder haben eine lange Tradition. Sie bieten heute alles für einen sonnigen Urlaub: Hotels, preiswerte Ferienhäuser und Campingplätze, gemütliche Cafés, Restaurants mit polnischer aber auch internationaler Küche, sportlicher Angebote zu Wasser und zu Lande. Die Badeorte besonders in den Sommermonaten stark besucht, aber viele Unterkünfte bieten auch in den übrigen Monaten des Jahres ein attraktives Programm für Erholungsuchende.

Der Norden Polens bezaubert seine Besucher vor allem durch die Ruhe und Gelassenheit, die dieser Landstrich ausstrahlt. Mit dem Rad durch unberührte Natur, ausgedehnte Wälder und entlang vieler malerisch gelegenen Seen. Pommern hat neben unvergesslichen Naturerlebnissen jedoch noch viel mehr zu bieten: Die alte Handels- und Kulturstadt Danzig, die imposante Burg der Kreuzritter in Marienburg und weitere geschichtsträchtige Baudenkmäler. Mit seinen endlosen Sandstränden und Küstenseen ist es ein perfekter Urlaubsort. Besichtigen Sie den bekannten Dom in Kolberg und probieren Sie die Rügenwälder Teewurst dort, wo sie herkommt. Erklimmen Sie die berühmten Wanderdünen von Leba. Der Wind formt die Dünen zu länglichen Wellen, Grabhügeln, Erhebungen und konkaven Mulden und Rinnen. Es entsteht eine Landschaft, die der Sahara in nichts nachsteht.

Die hübsche Hafen- und Kurstadt Swinemünde (Swinoujscie) liegt unmittelbar an der Grenze.

Insel Wolin / Halbinsel Hel

Die Insel Wolin bietet nicht nur kilometerlange Sandstrände, sondern auch einen sehenswerten Nationalpark. Staunen Sie über die intakte Natur der Insel, die Schwesterninsel zu Usedom.

Wie ein gekrümmter Finger weist die 35 Kilometer lange Halbinsel Hel in die Danziger Bucht. Stellenweise keine 200 Meter breit, dafür beidseitig von Goldstränden umrahmt und von atemberaubender Dünenlandschaft.

Poberow (Pobierowo)

Ist ein ruhiger Ferienort, der vor allem bei Familien beliebt ist. Reval (Rewal) liegt am Fuße einer hohen Steilküste und bietet sehr schöne Strände. Von hier startet eine Schmalspurbahn. Wahrzeichen von Horst (Niechorze) ist ein 45 Meter hoher Leuchtturm aus dem Jahre 1866.

Kolberg (Kołobrzeg)

Zu den größten und beliebtesten Badeorten Polens gehört Kolberg (Kołobrzeg). Sehr schöner breiter Sandstrand und das wichtigste Kurzentrum des Landes. Östlich von Kołobrzeg liegt Henkenhagen (Ustronie Morskie) (2.000 Einwohner), ein schöner, langgestreckter Ferienort. Kilometer lange Sandstrände ziehen im Sommer Zehntausende von Gästen an.

Zoppot (Sopot)

Einst das vornehmste Seebad an der gesamten Ostseeküste, knüpft heute wieder an seine große Vergangenheit an und bietet ein sehr gutes Freizeit- und Kulturangebot. Östlich von Danzig (Gdańsk) trennt ein schmaler Streifen Land das Frische Haff von der Ostsee.

Unsere Empfehlung

Das könnte sie ebenfalls interessieren

None found

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: