Ostseeküste von Polen

Die polnische Ostseeküste bietet breite Strände mit feinkörnigem Sand, große Dünenfelder und reizvolle Steilküsten. Die zahlreichen Seebäder haben eine lange Tradition. Sie bieten heute alles für einen sonnigen Urlaub: Hotels, preiswerte Ferienhäuser und Campingplätze, gemütliche Cafés, Restaurants mit polnischer aber auch internationaler Küche, sportlicher Angebote zu Wasser und zu Lande. Die Badeorte besonders in den Sommermonaten stark besucht, aber viele Unterkünfte bieten auch in den übrigen Monaten des Jahres ein attraktives Programm für Erholungssuchende.

Der Norden Polens bezaubert seine Besucher vor allem durch die Ruhe und Gelassenheit, die dieser Landstrich ausstrahlt. Mit dem Rad durch unberührte Natur, ausgedehnte Wälder und entlang vieler malerisch gelegenen Seen. Pommern hat neben unvergesslichen Naturerlebnissen jedoch noch viel mehr zu bieten: Die alte Handels- und Kulturstadt Danzig, die imposante Burg der Kreuzritter in Marienburg und weitere geschichtsträchtige Baudenkmäler. Mit seinen endlosen Sandstränden und Küstenseen ist es ein perfekter Urlaubsort. Besichtigen Sie den bekannten Dom in Kolberg und probieren Sie die Rügenwälder Teewurst dort, wo sie herkommt. Erklimmen Sie die berühmten Wanderdünen von Leba. Der Wind formt die Dünen zu länglichen Wellen, Grabhügeln, Erhebungen und konkaven Mulden und Rinnen. Es entsteht eine Landschaft, die der Sahara in nichts nachsteht.

Die hübsche Hafen- und Kurstadt Swinoujscie/Swinemünde liegt unmittelbar an der Grenze.

Insel Wolin/Halbinsel Hel

Die Insel Wolin bietet nicht nur kilometerlange Sandstrände, sondern auch einen sehenswerten Nationalpark. Staunen Sie über die intakte Natur der Insel, die Schwesterninsel zu Usedom.

Wie ein gekrümmter Finger weist die 35 Kilometer lange Halbinsel Hel in die Danziger Bucht. Stellenweise keine 200 Meter breit, dafür beidseitig von Goldstränden umrahmt und von atemberaubender Dünenlandschaft.

Pobierowo/Poberow

Ist ein ruhiger Ferienort, der vor allem bei Familien beliebt ist. Rewal/Reval liegt am Fuße einer hohen Steilküste und bietet sehr schöne Strände. Von hier startet eine Schmalspurbahn. Wahrzeichen von Niechorze/Horst ist ein 45 Meter hoher Leuchtturm aus dem Jahre 1866.

Kolobrzeg/Kolberg

Zu den größten und beliebtesten Badeorten Polens gehört Kolobrzeg/Kolberg. Sehr schöner breiter Sandstrand und das wichtigste Kurzentrum des Landes. Östlich von Kolobrzeg liegt Ustronie Morskie/Henkenhagen (2.000 Einwohner), ein schöner, langgestreckter Ferienort. Kilometer lange Sandstrände ziehen im Sommer Zehntausende von Gästen an.

Sopot/Zoppot

Einst das vornehmste Seebad an der gesamten Ostseeküste, knüpft heute wieder an seine große Vergangenheit an und bietet ein sehr gutes Freizeit- und Kulturangebot. Östlich von Gdansk/Danzig trennt ein schmaler Streifen Land das Frische Haff von der Ostsee.

<<IMG FOTEK WYBRZEZA>>