Der „Lauf ohne Grenzen“ sucht Teilnehmer für Heldenstaffel

Der „Lauf ohne Grenzen“ sucht Teilnehmer für Heldenstaffel

Die AOK sucht noch Teilnehmer für die diesjährige Heldenstaffel im Rahmen von „Lauf ohne Grenzen- bieg bez granic

Willkommen ist jeder, der in seinem Leben über eine Krankheit gesiegt hat und sich gerne neuen Herausforderungen stellen möchte. Vier Teilnehmer nehmen an dem Staffellauf teil.

Der Heldenstaffellauf der AOK findet zusammen mit dem „Lauf ohne Grenzen- Bieg bez granic“ am 14. Juli statt. Die Krankenkasse AOK Nordost, die gleichzeitig die Schirmherrschaft übernommen hat, fordert die Furchtlosen unter Euch heraus, die bereit wären auf einer Distanz eines Drittelmarathons in einer Staffel neben Kindern des Vereins Löwenkinder zu laufen. Das Ziel des Staffellaufs ist es auf die Tätigkeiten dieses Vereins aufmerksam zu machen, der sich um schwer erkrankte Kinder und Jugendliche kümmert. Wir fordern daher vor allem die Personen heraus, die mit einer schweren Erkrankung oder Behinderung zu kämpfen hatten. Gerne gesehen sind Leute, die gerne mit dem Laufen beginnen möchten, sich aber nicht sicher sind ob das in ihrem Fall eine gute Idee ist.

Die außergewöhnliche Atmosphäre der Heldenstaffel gibt Kraft und Motivation. Vier Läufer werden mit einer gemeinsamen Distanz von 14 Kilometern an den Start gehen. Ein guter Geist wird dabei Michael Klotzbier von der AOK sein, der als gutes Beispiel voran geht, da er innerhalb von nur 2 Jahren, 60 Kg abgenommen hat und 2016 mit seinen 37 Jahren zum ersten Mal an den Start eines Marathons gegangen ist. Seinen Kampf mit den Kilos hat er auf einen Blog festgehalten. Diesem hat er viel Zuspruch und Unterstützung von außerhalb zu verdanken, da es viele Menschen gab, die seine Schritte zum gesunden Leben verfolgt haben. Während der Teilnahme mehrerer offizieller Läufe, hat M. Klotzbier viele andere Mitstreiter kennenlernen dürfen, die ähnliche Probleme zu bewältigen hatten und so ist dann die Idee zu dem Heldenstaffellauf der AOK entstanden, um die Menschen zu ehren, die aus eigener Kraft und eigenem Antrieb mit ihrer Krankheit und gesundheitlichen Einschränkungen fertiggeworden sind. Genau für diese Menschen und Kämpfer ist der Ehrenlauf gemacht worden.

Lass Dir den Deutsch- Polnischen Heldenstaffellauf der AOK nicht entgehen und schließe Dich ihm an! Schick dazu deine Bewerbung einfach an Marek Rydzewski an folgende E- Mail- Adresse: marek.rydzewski (aet) nordost.aok.de.