Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Der Frauentag in Polen

Der Frauentag in Polen

Der Frauentag in der Volksrepublik Polen

Richtig bekannt wurde der Frauentag in Polen zu kommunistischen Zeiten, er hatte dort den Charakter eines Nationalfeiertages. In Betrieben,  Ämtern und Schulen beschenkten Männer Frauen mit einer roten Nelke, einer Strumpfhose oder einer Packung Kaffee. Polnische Großmütter und viele Mütter erinnern sich noch heute mit einem Schmunzeln an diese Zeiten zurück.
Aufgrund der starken Assoziierung des Festes mit den kommunistischen Zeiten, wurde die offizielle Feierlichkeit im Jahre 1993 abgeschafft. Seitdem wird der Tag nicht mehr in einem so großen Ausmaß zelebriert – was nicht heißt, dass er für die Polen an Bedeutung verloren hat.

Internationaler Frauentag und seine Geschichte

Mittlerweile wird in Polen am 8. März der offizielle internationale Frauentag (Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden) gefeiert, dessen Geschichte ist jedoch eine vollkommen andere, als die des früher begangenen nationalen Frauentages und hat nichts mit den kommunistischen Zeiten gemein. Er entstand als Initiative im Kampf um Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, die Emanzipation von Arbeiterinnen und das Wahlrecht für Frauen. Seinen Ursprung fand dieser Tag in Streikveranstaltungen in den Vereinigten Staaten von Amerika. Während eines dieser Streike im Jahre 1909 wurden Frauen, die sich dem Druck des Unternehmens nicht beugen wollten, in einer Fabrikhalle eingeschlossen. Durch einen Feuerausbruch in dieser Halle starben 126 dieser Frauen.

Aus diesem Anlass wird seit 1910 am 8. März dem Mut und der Hingabe dieser Frauen im Kampf für die Gleichberechtigung gedacht. Auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen wurde die Einführung eines solchen Tages, der die Verinnerlichung der Idee der Gelichberechtigung zum Ziel hat, beschlossen.

Die meisten Länder feiern den Frauentag am 8. März, es gibt jedoch Ausnahmen – in Tunesien wird der Frauentag zum Beispiel am 13. August begangen.

Das Datum, Anfang März, ist verbunden mit den römischen Matronalien, dem Fest der Mutterschaft, der Fruchtbarkeit und der gesamten Weiblichkeit in der Natur. An diesem Fest wurde den Frauen in besonderem Maße gehuldigt, sei es durch Beschenkungen oder die Erfüllung ihrer Wünsche.

Frauentag – was soll man Schenken?

In Polen werden die Frauen üblicherweise Blumen oder Süßigkeiten beschenkt. Auch Nelken sind weiterhin unglaublich beliebt, werden aber eher mit einem scherzhaften Touch verschenkt. Beliebt sind auch Tulpen und rote Rosen, vor allem für die Partnerin.

Der Frauentag in Polen heute…

Internationaler Frauenstreik in Polen

Internationaler Frauenstreik in Polen

Am 8. März 2017 werden viele Proteste stattfinden, an denen die Frauen Polens ihren Unmut in Bezug auf die Vorgehensweisen und die Politik der jetzigen Regierung kundtun möchten. Geplant sind Kundgebungen, Märsche und Proteste im ganzen Land, sogar außerhalb der Grenzen Polens werden Menschen auf der Straße protestieren. Neben der Verschärfung des Rechts auf Abtreibung, hat die Regierung im Verlauf des Vergangenen Jahres, die Aufhebung staatlicher Zuschüsse bei der künstlichen Befruchtung beschlossen. Zudem wurde der Zugriff auf legale Verhütungsmittel, wie die „Pille danach“ erschwert. Zu guter Letzt, wurden Gesetzesänderungen, die die Lage einer gebärenden Mutter verschlechtern, beschlossen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: